Skip to main content

Kompressor Kühlbox Boot

Je nach Einsatzzweck bieten Hersteller unterschiedliche Modelle in den verschiedensten Größen an. Ob auf der Fahrt in den Urlaub, dem Campingplatz, dem Ferienhaus oder beim Segeltörn, mobile Kühlboxen sind überall dort gefragt, wo vornehmlich Speisen und Getränke gekühlt oder gar eingefrostet werden sollen.

Tauglichkeit von Kompressor Kühlboxen auf Booten

Wer einen Törn mit dem Segel- oder Motorboot machen möchte, ist auf eine Kühlmöglichkeit für Speisen und Getränke angewiesen. Das beengte Platzangebot und die zur Verfügung stehenden Energiereserven erlauben oftmals nicht den Einsatz eines herkömmlichen Kühlschranks, geschweige eines Tiefkühlschrankes. Ein mobiles Kühlsystem ist in solchen Fällen die perfekte Lösung um nicht nur ein kaltes Getränk stets zur Hand zu haben, sondern auch verderbliche Lebensmittel gekühlt zu lagern. Kompressor Kühlboxen auf Booten sind hierauf die passende Antwort. Sie sind je nach Platzangebot und Personen in unterschiedlichen Größen und Leistungsstärken erhältlich und können je nach Modell bis zu minus 22 Grad herunter kühlen. Dabei arbeiten sie auch bei eventuellen Schräglagen und belasten das bordeigene Energienetz nur wenig, und wenn doch einmal die Bootsbatterie geschont werden soll, können sie auch über Solarenergie betrieben werden. Darüber hinaus ist die Technik zwar nicht lautlos, aber doch sehr geräuscharm.

Waeco CoolFreeze CFX 40 – Die perfekte Lösung für Kompressor Kühlboxen auf Booten

Waeco gehört zur Dometic Group und ist einer der führenden Hersteller von mobilen Kühlboxen. Das Modell CoolFreeze CFX 40 zeichnet sich nicht nur durch seinen großen Nutzinhalt von 38 l aus, sie besitzt auch sonst eine Vielzahl von Vorteilen, die sie für einen Einsatz als mobiles Kühlgerät auf einem Boot interessant machen. Die CoolFreeze CFX 40 ist trotz ihres großen Nutzinhaltes immer noch eine sehr kompakte Kühlbox, die wenig Platz fordert. Durch eine ausgereifte Kompressortechnik konnte Waeco die Abmaße auf 692 mm x 461 mm x 398 mm verringern. Die mit diesem Gerät möglichen Kühlleistungen sprechen ebenfalls für sich. Das Modell kann bis zu minus 22 Grad kühlen und das bei einem äußerst geringem Stromverbrauch. Dieses Gerät verfügt über Anschlüsse für 12/24 V, kann natürlich aber auch mit 100-240 V betrieben werden. Falls der dreistufig einstellbare integrierte Batteriewarner Alarm schlägt, bietet diese Kühlbox auch die Möglichkeit über Solarenergie angeschlossen zu werden. Damit können die bordeigenen Energiereserven ohne Leistungsverluste der Kühlbox geschont werden. Die hervorragende Isolierung der CoolFreeze CFX 40 sorgt für Energieklasse A++. Dabei bietet sie eine zwei Zonen Kühlung an. Neben dem großen Kühlraum gibt es ein 7 l fassendes Frischefach für die Dinge des täglichen Bedarfs. Ausgestattet mit einer energiesparenden LED Innenbeleuchtung und digitaler Temperaturanzeige mit elektronischem Thermostat, stellt die Kompressor Kühlbox auf Booten eine gute Lösung dar. Dabei bietet sie durch zwei seitlich angebrachte Tragegriffe, trotz ihres Eigengewichts von 18,5 kg immer noch die Möglichkeit schnell und einfach bewegt zu werden. Das Modell ist ohnehin sehr gut verarbeitet und zeichnet sich durch widerstandsfähige Materialien aus. Diese ausgefeilte Technik hat natürlich ihren Preis. Mit knapp über 800 € liegt diese Kühlbox ohne Frage im oberen Preissegment, sie bietet aber eben auch einen optimalen Begleiter für jedermann der eine Kompressor Kühlbox auf Booten benötigt.