Skip to main content

Die Kompressor Kühlbox | Das große Ratgeberportal

An heißen Sommertagen wird der Nutzen und die Notwendigkeit von einem Kühlschrank besonders deutlich. Denn dann werden nicht nur die wichtigsten Lebensmittel gekühlt, sondern auch viele Getränke und frisches Obst, als auch Gemüse suchen im Kühlschrank ein Plätzchen. Doch wer unterwegs ist, stellt schnell fest, wie sehr einem dieser Luxus fehlt. Schade eigentlich, dass es keine tragbaren Kühlschränke in diesem Sinne gibt. Oder etwa doch? Eine gelungene Alternative ist die Kompressor Kühlbox. Diese ist auf längeren Fahrten und Reisen im PKW unverzichtbar. Besonders dann, wenn das Thermometer im Sommer nur konstant nach oben klettert.

Die Kompressor Kühlbox ist recht groß und ist deshalb eher für den  Campingplatz geeignet. Betrieben werden die meisten Modelle der Kühlbox mit einem Anschluss für 12V, 24V, 110V und 230V. Sie können die Kühlbox daher sehr variabel einsetzen. Ob nun am Zigarettenanzünder im Auto oder auch an der Steckdose zu Hause. Sie sollten sich vor dem Kauf nur vergewissern, welche Anschlüsse wirklich vorhanden sind.

Der Clou an einer Kompressor Kühlbox ist, dass diese mit Hilfe von Strom betrieben wird und nicht ausschließlich auf die Kühlzeit der Akkus angewiesen ist. Darüber hinaus arbeitet die Kompressor Kühlbox nach dem selben Prinzip wie ein Kühlschrank. Alles was man über eine Kompressor Kühlbox wissen sollte, wird in den folgenden Fragen und kurz und verständlich erklärt:


Fakten und Funktion der Kompressor Kühlbox

Wie funktioniert eine Kompressor Kühlbox?

Die Technik der Kompressor Kühlbox ist leicht zu verstehen. Es handelt sich um eine sogenannte Kompressionskältemaschine,  die den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme beim Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig nach gasförmig nutzt. Sie arbeiten nach dem selben physikalischen Prinzip wie das große Pendant zu Hause in der Küche. Auch hier wird eine Kühlflüssigkeit mit Hilfe des Kompressors zum Verdampfen gebracht

In der Kompressor Kühlbox befindet sich ein Kältemittel in einem geschlossenen Kreislauf. Im gasförmigen Zustand entzieht das Kältemittel dem Innenraum der  Kühlbox Wärme. Der Kompressor verdichtet das gasförmige Kältemittel. Dadurch wird es flüssig und kann die Wärme nach außen abgeben. An dem integrierten Verdampfer wechselt das Kältemittel dann wieder in den gasförmigen Zustand. Dadurch wird es wieder kälter und kann den Innenraum der Kühlbox Wärme entziehen und kühlen. Im gasförmigen Zustand entsteht nun Wärme, welche abgegeben wird. Diese Wärme wird nach außen abgeführt und das Kühlmittel wird wieder flüssig. Das Spektakel wiederholt sich so lange und so oft, bis die gewünschte Temperatur im Inneren der Box erreicht ist.

Die Kompressor Kühlbox wird mit Strom betrieben. Den Strom dafür bezieht die Kompressor Kühlbox über herkömmliche Steckdosen oder auch über den Stromanschluss im PKW oder Wohnwagen. Mögliche Anschlüsse für die Box sind entweder 12V/24V oder auch 110V/230V. Sehr gute Modelle sind in der Lage sogar in den Bereich von Minustemperaturen zu kühlen.Ein klarer Vorteil gegenüber den Isolierboxen oder den Absorberkühlboxen ist, dass die Kompressor Kühlboxen unabhängig von ihrer Umgebungstemperatur arbeiten. Da darf es gern draußen 40 Grad heiß sein. Der Box macht das nichts aus.

 

Wofür verwendet man eine Kompressor Kühlbox?

shutterstock_307463429Zwar ist diese Form von Kühlbox relativ neu, jedoch läuft sie den klassischen, passiv arbeitenden Kühlboxen nach und nach den Rang ab. Das liegt schlicht weg daran, dass die Kompressor Kühlboxen dauerhaft und unabhängig von Kühlakkus kühlen können und das auch noch vollkommen unabhängig von der Außentemperatur.

Daher werden diese Boxen selbstverständlich oftmals auf Reisen oder längeren Fahrten verwendet. Auch beim Zelten oder Campen kommen die kleinen Kühlschränke zum Einsatz.

Die Kompressor Kühlbox kühlt Lebensmittel oder Getränke auf die voreingestellte Temperatur. Damit sind diese Nahrungsmittel nicht nur länger haltbar, sondern im Sommer schlicht weg auch genießbarer. Niemand möchte eine warme Limo oder ein warmes Bier trinken.


kompressor-kühlbox_243733531

Wie ist eine Kompressor Kühlbox aufgebaut?

Die Box besteht in der Regel aus zwei wesentlichen Komponenten. Zum einen ist der Kompressor mit der Kühlfunktion das Herzstück und zum anderen gibt es dann natürlich noch den Stauraum, in dem die Lebensmittel Platz finden. Meist besteht der Korpus aus Hartplastik. Das Material sollte zum einen stoßfest sein und zum anderen natürlich ein nicht allzu hohes Eigengewicht haben.
Darüber hinaus ist der Stromanschluss so gelegt, dass das Kabel nicht allein herausrutschen kann.
Im Vergleich zu anderen Kühlboxen, welche mit Strom arbeiten, sind diese Modelle erstaunlich sparsam.
Die Kühlfunktion arbeitet nach dem selben Prinzip wie der heimische Kühlschrank. Das hat den Kompressor Kühlboxen auch den Namen Minikühlschrank eingebracht.


Ist eine Kompressor Kühlbox geruchsneutral?

Es wäre fatal, wenn eine Kühlbox im Inneren einen unangenehmen Geruch verbreitet würde. Hochwertige Kühlboxen sind geruchsneutral und daher für Lebensmittel unbedenklich. Das Innenleben ist mit einem Kühlschrank vergleichbar. Um diese Neutralität zu wahren, muss bei der Reinigung selbstverständlich darauf geachtet werden, dass keine aggressiven oder Geruchs intensiven Reiniger verwendet werden.
Am besten verwendet man natürliche Reinigungsmittel, welche auch für die Reinigung von einem Kühlschrank verwendet werden.


shutterstock_152204861Wie laut ist eine Kompressor Kühlbox?

Im Normalfall sind die Boxen nicht lauter als der heimische Kühlschrank. Wer in einer Einraumwohnung lebt, kennt die Geräuschkulisse recht gut. Mit anderen Worten sind die Kompressor Kühlboxen nicht sonderlich laut. Zudem arbeiten sie auch nur, wenn die Umgebungstemperatur es erforderlich macht und eine Kühlung notwendig ist. Da sogar Trucker eine Kompressor Kühlbox in ihren Kabinen zu stehen haben, kann man getrost davon ausgehen, dass selbst das Schlafen in der Nähe einer solchen Kühlbox nicht mit irgendwelchen Problemen verbunden ist.


shutterstock_145862642Wie wird eine Kompressor Kühlbox betrieben?

Die Energie, welche eine solche Kühlbox selbstverständlich benötigt, gewinnt sie über einen Stromanschluss. Hier gibt es unter den einzelnen Modellen ein paar Unterschiede. Einige sind mit einem 12V oder 24V Anschluss ausgestattet. Darüber hinaus kann über ein Netzteil die Box selbstverständlich auch an jeder 230V Dose betrieben werden.
Für alle die unterwegs kaum Möglichkeiten sehen, die Kühlbox am Auto oder den Wohnwagen zu laden, weil einfach eine Nacht oder ein bis zwei Tage ein Trip in die Natur angesagt ist, gibt es diese Kühlboxen auch mit richtigen Akkus. Dieser werden geladen und können dann über mehrere Stunden die Arbeit übernehmen. Diese Kompressor Kühlboxen sind hinsichtlich der Kosten jedoch in der oberen Klasse anzutreffen. Das zahlt sich jedoch am Ende wirklich aus, denn nicht immer bekommt man die Gelegenheit die Box an eine Stromquelle anzuschließen.


Die Kompressor Kühlbox im Einsatz

Eignet sich eine Kompressor Kühlbox fürs Campen?

shutterstock_408280816Selbstverständlich! Camper und Co freuen sich regelrecht über eine Kompressor Kühlbox, da diese nicht nur sparsamer arbeitet, sondern mitunter sogar bis in den Minusbereich kühlen kann. Das bedeutet, dass auch Tiefkühlkost für eine gewisse Zeit gelagert werden kann.
Da die Kompressor Kühlboxen über ein Netzteil an jeder normalen Steckdose angeschlossen werden können, sind diese Boxen auf Campingplätzen sehr hilfreich. Doch auch dort, wo es keinen Stromanschluss gibt, können die Kühlboxen verwendet werden. Sie müssen dann über das Auto oder das Wohnmobil betrieben werden.
Hier empfehlen sich die Modelle, welche über einen integrierten Akku verfügen. Das sorgt zusätzlich für mehr Flexibilität.


Wie weit kann man mit einer Kompressor Kühlbox maximal herunterkühlen?

Das hängt ganz vom Modell der Kompressor Kühlbox ab. Ein Gerät der Spitzenklasse erreicht Tiefstwerte von bis zu -22 Grad Celsius! Dabei ist sogar eine Kombination aus normaler Kühlung und Tiefkühlung möglich.shutterstock_358536464
Somit kann man in diesen Boxen selbst im Hochsommer auf leckeres Eis zurückgreifen ohne unbedingt zur Eisdiele gehen zu müssen.
Andere Modelle dieser Kategorie schaffen immerhin noch um die -12 Grad Celsius, was selbstverständlich auch noch vollkommen ausreichend ist.
Wer auf eine Tiefkühlung verzichten kann, findet natürlich Modelle, welche die Kühlschrank üblichen Temperaturen anbieten.

Vor- und Nachteile der Kompressor Kühlbox

Wenn sie eine Kühlbox kaufen möchten, dann sollten sie wissen, was die Vor- und Nachteile des jeweiligen Modells sind. Es gilt abzuwägen, ob die Absorber Kühlbox, die Thermoelektrische Kühlbox oder die Kompressor Kühlbox die richtige Entscheidung für Sie ist.

Vorteile der Kompressor Kühlbox

Die Kompressor Kühlbox arbeiten unabhängig von den Umgebungstemperaturen. Jedenfalls bei den Geräten in der mittleren und oberen Preiskategorie. Bei den thermoelektrischen Kühlboxen ist dies nicht der Fall. Bei diesen Geräten liegt die Kühlleistung ca. 20 Grad bis 30 Grad unter der Umgebungstemperatur.

Die Geräte bieten eine konstante Kühltemperatur für die eingelagerte Lebensmittel und Getränke. Die Kühltemperatur kann vom Nutzer eingestellt werden. Die Kompressor Kühlbox kann sogar Lebensmittel einfrieren, sofern Sie über ein entsprechendes Gefrierfach verfügt.

Die Geräte der oberen Preiskategorie bestechen durch eine hohe Verarbeitungsqualität. Sie sind solide aufgebaut, sind gut isoliert und die verwendeten mechanischen Elemente sind auf eine lange Haltbarkeit ausgelegt.

Die Kompressor Kühlboxen sind arbeiten sehr effizient. Sie sind in den meisten Fällen der Energieklasse A++ oder A+++ zugeordnet. Mit dem gleichen Verbrauch erreichen sie eine höhere Kühlleistung als die Absorber und thermoelektrischen Kühlboxen. Die Kompressor Kühlbox hat einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als die anderen Modelle.

Fast alle Modelle können mit 12 V, 24 V, 110 V oder 220V betrieben werden. Beim Kauf sollten sie auf jeden Fall darauf achten, über welche Anschlüsse die angebotene Kompressor Kühlbox verfügt.

Nachteile der Kompressor Kühlbox

Die Nachteile der Kompressor Kühlbox sollen nicht verschwiegen werden. Die Kompressor Kühlbox ist deutlich teurer als die anderen Modelle. Die Preise für ein normales Gerät fangen bei 200 Euro bis 250 Euro an.

Das Gewicht der Kompressor Kühlbox ist, bedingt durch die verwendete Technik, ebenfalls höher als bei den anderen Modellen.

Im vollen Betrieb ist die Geräuschentwicklung höher als bei der sehr leisen thermoelektrischen Kühlbox und bei der Absorber Kühlbox. Der höhere Lärmpegel entsteht durch den Kompressor, der in der Kühlbox seinen Dienst verrichtet.

Wenn die eingestellte Kühltemperatur erreicht ist, dann schaltet sich der Kompressor wieder aus. Erst wenn die Kühltemperatur wieder überschritten ist, schaltet sich der Kompressor wieder ein.

 

Tipps für den Kauf einer Kompressor Kühbox

Worauf sollte man beim Kauf einer Kompressor Kühlbox achten?

shutterstock_373832635Wie bei jedem anderen Kauf auch, sind zunächst die eigenen Ansprüche wichtig. Das Fassungsvermögen, welches in der Regel mit Liter angegeben wird, ist das wichtigste Kriterium. Denn das entscheidet letztendlich darüber, wie viel in der Box am Ende gelagert werden kann. Auch die Höhe ist nicht zu verachten. Einige Modelle können problemlos eine 2-Liter Falsche stehend lagern. Darüber hinaus sind Trenngitter oder Trennteile recht vorteilhaft, um eine bessere Ordnung zu haben.
Darüber hinaus ist der Stromverbrauch im Blick zu haben. Des Weiteren verfügen einige Geräte über einen integrierten Akku und andere können mit einem Netzteil an herkömmlichen Stromquellen genutzt werden.
Leergewicht und Verarbeitung sind entscheidend, wenn die Kühlboxen flexibel eingesetzt werden sollen.
Wie viele technischer Raffinessen vorhanden sein müssen, muss jeder für sich entscheiden können. Wichtig wäre eine Regulierung der Temperatur und selbstverständlich eine Temperaturanzeige.

Checkliste für den Kauf einer einer Kompresor Kühlbox

ItemBeschreibung
PreisDie Kompressor Kühlbox gibt es ab ca. 200 Euro. Geräte der Spitzenklasse liegen im Preis über 600 Euro. Bitte achten Sie auch auf die Versandkosten
HerstellerZu den bekanntesten Herstellern gehören WAECO und Mobicool.
EnergieklasseDie Energieklasse (A+, A++, A+++) sagt etwas über den Wirkungsgrad der Kompressor Kühlbox aus.
TÜV ZertifikateAlle Geräte sollten ein Prüfsiegel (TÜV GS,) vorweisen können.
AnschlussNicht alle Geräte verfügen über einen Anschluss für 12 V, 24 V, 110 V und 239 V. Wenn die die Kompressor Kühlbox im Auto und zu Hause betrieben möchten, dann sollte die Kühlbox sowohl an 12 Volt und an 230 Volt anschließbar sein.
Wechselstrom
Gleichstrom
Kann die Kühlbox sowohl mit Wechselstrom (AC) als auch mit Gleichstrom (DC) betrieben werden. Die Autobatterie liefert Gleichstrom, der Anschluss zu Hause liefert Wechselstrom.
VerbrauchVerbrauch der Kühlbox in Ah (Ampere Stunden oder KWh)
KühlleistungAngabe der erreichbaren Temperaturen: z.B kühlt bis -22 Grad Celsius
AbmessungenAbmessungen der Kühlbox: Höhe * Breite * Tiefe
GewichtGewicht der leeren Kühlbox in Kilogramm
VolumenVolumen der Kühlbox, des Frischfaches und des Gefrierfaches in Liter
TransportSind Transportgriffe vorhanden
Sind Rollen vorhanden
GeräuschentwicklungAngaben des Geräuschpegels in dB

Was kostet eine Kompressor Kühlbox?

Beim Kauf einer Kompressor Kühlbox muss man mit rund 300 Euro rechnen. Das kosten die einfacheren Modelle, welche jedoch nicht über eine Tiefkühlfunktion verfügen. Wer neben dem normalen Kühlfach auch ein Gefrierfach in der Kühlbox benötigt, der muss das Doppelte zahlen. Für eine gute Kaufentscheidung sind Testberichte und Kundenrezessionen meist sehr hilfreich. Dabei wird man auch feststellen, dass es einen Hersteller gibt, welcher auf der ganzen Linie begeistert. Wenn es um die Kompressor Kühlboxen geht, kommt eigentlich niemand an Waeco vorbei. Diese hochwertigen Kühlboxen versprechen ein ausgezeichnetes Preis- und Leistungsverhältnis.

Kompressor Kuehlbox Bestsellerliste von Amazon